Robot II
Home
RoBoT Kameras
Robot IIa
Robot II Luftwaffe

Unser einzigartiges internationales virtuelles RoBoT-Camera-Museum präsentiert die grösste und umfassendste Sammlung.

Interessante Produkte und Neuerscheinungen jetzt im neuen RoBoT Shop
Letzte Aktualisierung: 26.08.2018 siehe NEWS NEWS NEWS NEWS

Rob-Defekt-klein02      Sie haben eine historische RoBoT Kamera??

     und diese ist defekt?  Hier ist die Lösung!!

                     Das Bild anklicken oder einfach:

            www.RoBoT-Kameradienst.de

Hinweise zum Urheberrecht     COPYRIGHT © M. E. 2001 URBAR

Rob-Logo-Neu
logoJenoptik

Robot II

Für den Robot II wurde die aus dem Robot I bekannte Verschluss- und Motortechnik gründlich überarbeitet. Es entstand eine sehr robuste, kleine, schnelle und handliche Kamera, die von 1939 bis 1951 so gut wie unverändert angeboten wurde. Noch heute basiert der Star 25/50 auf diesem Grundkonzept. Die geschlossene, verchromte Haube und der Synchronkontakt unterscheiden den Robot II deutlich vom Modell I . Darüber hinaus ist er am Kennbuchstaben B zu erkennen. Von Anfang an bot man den Robot II auch in der 50er Version mit doppeltem Federwerk an. Damit war die Belichtung eines vollen KB-Films mit nur einem Aufzug des Motors möglich. Für die Verwendung des Robot II braucht man eine N- und eine K-Kassette.

Rob2-Proto008-7Bitte das Bild anklicken und Sie hören den unvergleichlichen Robot Sound

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kamera-Modell:

Serien Nr.:

Objektiv:

Einsatzzweck:

Besonderheiten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robot II mit Ansatz für Mikroskop

Ein Robot II mit gleich drei Besonderheiten, einmal hat die Serien Nummer keinen Buchstaben voran z.B.. B und dann ist diese Nummer mit 7858 auch noch aus einem Nummernkreis der beim Robot 1 liegen sollte. Zu guter Letzt, fehlt bei dem Objektiv von Schneider Kreuznach das h. Dieses h  wurde einfach nicht eingraviert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier schön zu sehen, das h wurde vergessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Wehrmachts Robot II mit herausgeschliffener Serien Nummer und einem Objektivgewinde mit ca. 28 statt 26 mm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robot II

für die Wehrmacht, mit einer extrem seltenen Ausführung des Carl-Zeiss-Jena Biotar 1:1,4 f=2,5 cm

 

Robot II mit außergewöhnlichen Merkmalen, evtl. ein Nachbau von Hr. Kilfitt oder Prototyp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heinz Kilfitt, der nach der Entwicklung des RoBoT II, bei RoBoT ausgeschieden ist, hat nach dem Krieg, aus welchen Gründen immer, einige RoBoT II Kameras umgebaut und verbessert. Es sind hier auch nur ca. 4 Exemplare bekannt.  

Kil-Germaine

Das Objektiv stammt aus der Kilfitt eigenen Objektivfabrik in München. Eine deutliche Verbesserung ist der Rückdeckelverschluß, der anders als beim original RoBoT II auf der rechten Seite ist.

 Kil-RobII-a Kil-TeleXenar-eKil-TeleXenar-bDas oben abgebildete Schneider Tele Xenar 75, passt nur an diesen RoBoT Umbau. Andere Schneider Objektive für RoBoT können jedoch ebenfalls verwendet werden. Auch das Rodenstock Kilar 1:1,9, 4 cm passt problemlos.

Kilar200721-d

 

 Rob.Kil-5    Rob.Kil-10

Bei den Kilfitt Umbauten kann das Sucherbild von 4 auf 7,5 cm umgeschaltet werden. Es sind zudem spezielle Filmspulen nötig. Die RoBoT Spulen passen nicht.

L1000796 Der Verschluß und das Uhrwerk sind identisch mit dem RoBoT II

 

 

Robot II mit Blitzgerät ROBOT Blitzer

Statt des Metall- Bügel, der den Kontakt mit dem Synchronkontakt herstellt, gab es auch eine Ausführung mit Kabel zum Anschluß an IIa, Junior und Star.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der unteren Röhre sind die Batterien untergebracht.

Der Reflektor mit der Blitzbirne kann noch ca. 30 cm ausgezogen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Robot II mit sehr seltenem Rodenstock Heligon Objektiv